Sauer macht nicht lustig!

Bei einem völlig gesunden Menschen sind die inneren Ausbalancierungen von Wasser-, Sauerstoff-, Mineralstoff-, Licht- und Säure-Basen-Haushalt in einem optimalen Zustand. Alle anfallenden Säuren können mit basischen Elementen neutralisiert werden. Die körpereigenen Puffersysteme arbeiten auch bei einer kurzfristig starken Übersäuerung einwandfrei und verfügen über ausreichende Reserven.

Die Entstehung der Energie im Körper

Um dem Körper Energie zuzuführen, nehmen wir Nahrung und Nährstoffe zu uns. Der erste Schritt zur Verdauung wird bereits im Mund vorgenommen. körperenergie durch gesundes essenEin gründliches und ausreichend langes Kauen der Nahrung ist erforderlich, um die aufgenommenen Speisen zu zerkleinern. Nur bei einer ausreichenden Kautätigkeit wird die Nahrung hinreichend mit Speichel vermischt. Dieser enthält ein wichtiges Enzym mit der Bezeichnung Amylase, das für die Verdauung der aufgenommenen Kohlenhydrate zuständig ist. Im nächsten Schritt wird die zerkleinerte Nahrung im Magen mit der Magensäure vermengt. Durch die Aggressivität der Magensäure werden eventuell über die Nahrung aufgenommene Keime und Bakterien abgetötet. Durch die Freisetzung spezieller Enzyme wird im Magen die Verdauung der Eiweiße eingeleitet.

Bauchspeicheldrüse, Leber, Enzyme, Fettsäure, Eiweißstoffe, Glukose, Lymphgefäße, Nieren Die in der Leber und in der Bauchspeicheldrüse gebildeten Verdauungssäfte und Enzyme fließen in den Zwölffingerdarm und sorgen dort für die vollständige Aufspaltung der Nahrung in ihre kleinsten Bestandteile. Bei diesem Vorgang entstehen aus den Fetten Fettsäuren, aus den Eiweißstoffen entstehen Aminosäuren und aus den Kohlenhydraten entsteht Glukose. Durch die Wand des Dünndarms werden die Nährstoffe in die Blut- und Lymphgefäße transportiert, um von dort in die Leber zu gelangen. Das heißt, die Leber empfängt, verteilt und entgiftet die Nahrung über den Blutkreislauf – dadurch entstehen immer Säuren.

Flüchtige Säuren atmen wir sofort als Kohlendioxid über die Lunge ab. Bindegewebsablagerungen, Cellulite, Cellulitis, Fett, SchlackenDie übrigen entstandenen Säuren müssen mit Hilfe von Basen neutralisiert bzw. abgepuffert werden und verlassen den Organismus unter anderem über die Nieren. Überschüssige Säuren werden im Bindegewebe abgelagert. Während der Nacht beginnt die Phase des Stoff-Abbaus: Leber und Niere sorgen für einen Abbau der Stoffwechselsäuren aus der Grundsubstanz, die dadurch nach und nach basischer wird.

Säuregehalt, Stoffwechselsäuren, Morgenurin, Bindegewebe Aus genau diesem Grund ist der Morgenurin sauer – er sollte einen pH-Wert von unter 6,8 haben. Mit der üblichen Durchschnittsernährung wird der Organismus täglich mit einem Säureüberschuss belastet (50 – 100 mmol).

Säure Basen Puffer von La Vie im April 2015 im Angebot!

„Die Säure ist das Zellgift schlechthin!“ (Dr. Franz Xaver Mayr) Basisches Blut (pH 7,35 – 7,45) ist unsere Lebensgrundlage. Deshalb neutralisiert unser Organismus Säuren und Gifte, die nicht über Nieren, Darm und Lunge und auch nicht über die Haut und Schleimhäute ausgeschieden werden können, mit Mineralstoffen zu neutralen Salzen. Da er diese auch nur begrenzt ausscheiden kann, lagert er überschüssige Neutralsalze, gebunden an Fett und Wasser, als Schlacken ab – es entstehen Ablagerungen in der extrazellulären Matrix. Fetteinalgerungen, Cellulite, Schlacken, Bindegewebsaszidose Bei diesen Schlacken handelt es sich um teilweise jahrzehntealte Ablagerungen, die aufgrund schlechter Ernährung und ungesunder Lebensweise entstanden sind.

 

 

Schleimschlacken, Dünndarmzottenverklebung, Viele moderne und industriell verarbeitete Nahrungsmittel (z. B. Fertigprodukte, erhitzte Fleisch- erzeugnisse, erhitzte Fette, erhitzte Stärkeprodukte) können vom menschlichen Verdauungssystem nicht bzw. nicht vollständig verarbeitet werden und so lagern sich Tag für Tag winzige Mengen unverdauter Rückstände in den Zotten der Darmschleimhaut ab.

Vorsorge mit Säure Basen Puffer von La Vie Säure-Basen, Rheumatischer Formenkreis, Sodbrennen, Blähungen, Gastritis, Cellulite, Lymphstau, Bluthochdruck, EntzündungsneigungBedingt durch die „moderne“ Lebensweise, mit Aufnahme vorwiegend säurebildender Nahrungsmittel, Stress und Umweltbelastungen, erschöpfen sich die Basenreserven des Bindegewebes im Laufe der Jahre. Die Zellen sind einem hohen Säureangriff ausgesetzt und werden nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Die Zellen ersticken an ihrem eigenen Abfall, der nicht mehr abtransportiert werden kann, weil das Bindegewebe durch die Säurebelastung seine Transportkapazität verliert.

Übersäuerung entsteht unter anderem durch:
   ♥ Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen
   ♥ Denaturierte Nahrungs- und Genussmittel
   ♥ Tierisches Eiweiß
   ♥ Süßstoff und Zucker, Alkohol
   ♥ Einseitige Rohkost
   ♥ Medikamente, Umweltgifte 
    Gärung und Fäulnis im Darm
   ♥ Schlafmangel, Stress
   ♥ Mikrowellen (zerstören die Zellstruktur!)

Die Pufferkapazitäten in den Säure Basen Puffer Kapseln sorgen für ausreichende Remineralisierung, wodurch sich Beschwerde-Bilder, die aufgrund latenter Bindegewebsazidosen entstanden sind, bessern. Ein funktionierender Säure-Basen-Haushalt ist die Grundvoraussetzung für die Ausscheidung von Gift- und Schadstoffen.

Sie haben es in der Hand!
  Ernährung umstellen: Nehmen Sie täglich so viel basische Lebensmittel zu sich, dass Sie den Säureanteil ausgleichen.
  Viel Bewegung: Bei Bewegung und Sport atmen wir tiefer und fördern so die Abatmung von Kohlendioxid.
  Viel schwitzen: z.B. beim Sport, aber auch bei einem Saunagang, fördert die Säureausscheidung über die Haut (Mineralstoff-Haushalt ausgleichen!)
  Stress und Ärger vermeiden: Hohe Konzentrationen von Stresshormonen begünstigen die Übersäuerung.
  Viel trinken: Flüssigkeit erleichtert die Säureausscheidung über die Nieren. Leitungswasser (KEIN Mineralwasser), Kräutertees oder stark verdünnte Fruchtsäfte sind zu empfehlen.

BadewanneSehr zu empfehlen: tägliches Bürsten des Körpers mit einer Naturbürste und das Edelstein Basen Bad von La Vie – entgiften Sie mit den reinen Substanzen von Achat, Amethyst, Opal, Quarz und Onyx und unterstützen Sie Ihren Organismus beim Abbau von Schlacken in Haut und Organen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s